Ein Hinweis an alle neuen User hier

  • Es sind uns Beschwerden zugetragen worden, dass man sich bei uns ja nicht vernünftig anmelden könnte.


    Für Eure Freischaltung für die volle Nutzung vom Forum sind eigentlich nur 2 Dinge nötig:


    1. Im Profil muss Euer vollständiger Name mit Vor- und Zunamen angegeben sein


    und nach der Freischaltung


    2. bitten wir Euch drum, euch einmal kurz HIER vorzustellen. Eine Beschreibung im Profil reicht hier NICHT aus.


    Danach werdet ihr für das ganze Forum freigeschaltet.


    Es reicht völlig aus, wenn ihr kurz schreibt, wer ihr seid und wie ihr hergefunden habt.


    Da die Freischaltung von Hand erfolgt, kann das mal etwas dauern, was aber nicht bös gemeint ist sondern damit zusammen hängt, dass Phitzke oder Bright grad nicht vorm PC sitzen. Ich bitte da um etwas Geduld.


    Ich hoffe, ich konnte damit ein paar Unklarheiten klären.


    Viele Grüße


    Andrea

    Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
    Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
    Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
    Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.

    4 Mal editiert, zuletzt von Pinkie ()

  • Aus gegebenem Anlass schubs ich den Thread mal hoch.

    Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
    Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
    Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
    Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.

  • Schubs

    Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
    Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
    Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
    Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.

  • Schubs

    Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
    Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
    Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
    Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.

  • Schubs

    Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
    Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
    Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
    Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.

  • Ich schubs mal wieder...

    Das ganze Leben ist so, als sähe man sich einen Kinofilm an.
    Aber man betritt den Saal zehn Minuten nach Beginn der Vorstellung und niemand verrät einem, worum's geht.
    Man muß die Handlung ganz allein rausfinden.
    Außerdem bekommt man nie Gelegenheit, nach dem Ende auf seinem Platz zu bleiben und sich die nächste Veranstaltung anzusehen.